Brackel Ferdinand erzählt

BRACKEL FERDINAND ERZÄHLT
Danke,dass ihr mich aus meinem beschissenen Leben rausgeholt habt.
Danke,dass ich auch in kein Tierheim muss.
Jeden Tag was zu essen ,feine weiche Wiese unter meinen Pfoten.Streicheln statt Schläge .Keine kleine Gefängniszelle mehr.
Jeden Tag wartete ich ,dass es morgen besser ist.Ja ,sagte ich zu mir selbst “ Halt durch mein Junge, es kann nur noch besser werden.Manchmal dachte ich, ich will einfach nie mehr aufwachen.Jeden Tag sehe ich diese Gitterstäbe ,jeden Tag habe ich noch mehr Hunger.Wenn ich für immer einschlafe am Abend, dann spüre ich sicher nichts mehr.
Und plötzlich ,als ich gerade meine Augen schließen wollte ,um einzuschlafen, öffnete eine gute Seele meine Zwingertüre und sagte “ Brackel Ferdinand der Waschelohr IN NOT Schweisshundinnot Verein nimmt dich auf.
Dein ehemaliger Besitzer hat eingewilligt ,dass wir dich mitnehmen dürfen.
Und die finden ganz bestimmt ganz wundervolle Menschen für dich “
Ich traute meinen Ohren nicht.Ich war starr.Wer hat den hier gezaubert.
Normalerweise ging meine Zwingertüre nur auf ,und ich bekam ein Stück altes Brot ,und wenn ich jaulte, weil ich solchen Hunger hatte,schlug man mich .Und das ist jetzt vorbei? Echt ????
Ich war nach wie vor sehr misstrauisch. Ich liess mich halt mitnehmen. Ich dachte ,Ferdinand es kann nur besser werden.Ja ,aber das dachte ich doch seit Monaten! Da fiel mir eine alte Weisheit ein “ und immer wenn man glaubt es geht nicht mehr ,kommt der Waschelohrinnotverein daher. ?
Beata hob mich in ihr Auto ,und ich wurde sogar zu einem Tierarzt gebracht.Ich! Der wertlose Hund, so nannte mich mein Vorbesitzer immer.
Von nun an ging’s bergauf.Ich öffnete mein wundes, tapferes Herz, jeden Tag ein bisschen mehr.
Zwischenzeitlich finde ich schmusen und kuscheln voll leiwand.
Okay ,und jetzt kommt das Überdrüberwaschelohrwunder für mich :WASCHELOHRMAMI FAND EINE WUNDERVOLLE FAMILIE FÜR MICH.
N U R F Ü R M I C H .
Andreas Theuss verliebte sich in MICH.Und dachte ich bin nicht liebenswert ?!
Den ehemals ,wertlosen und geprügelten Brackel.Der extra gezüchtet wurde, damit er dann in einem Zwinger verrottet.
Ja ,so geschehen Wunder.
Wunder liebe Waschelohrfans die auch ihr möglich macht ,habe ich gehört.
Mit euren Spenden ,eurem teilen meines Posts.
Danke,aus wieder vollem Herzen,
Euer Brackel Ferdinand.

  • Waschelohr in Not - Copyright Pia Reger - 2021
Top